Richard Aschberger/Bernd Hager/Christian König/Gabriele Merwar
Hauptbahnhof Wiesbaden
Der Bahnhof für die Kultur- und Landeshauptstadt

Vom kaiserlichen Bahnhof zur modernen Mobilitätsdrehscheibe – der Wiesbadener Hauptbahnhof ist der Hauptverkehrsknotenpunkt der hessischen Landeshauptstadt und rühmt sich einer langen und interessanten Eisenbahn- sowie Bahnhofsgeschichte. In dem imposant bebilderten Buch „Hauptbahnhof Wiesbaden – Der Bahnhof für die Kur- und Landeshauptstadt“ (Hrsg. Richard Aschberger, Bernhard Hager, Christian König, Gabriele Merwar) wird die Entstehung und Entwicklung des neobarocken Prachtbaus von verschiedenen fachkundigen Autoren auf spannende und eindrucksvolle Art und Weise dokumentiert.
    Der heutige Hauptbahnhof wurde zwischen 1904 und 1906 errichtet und ersetzte damals die Stationen Taunusbahnhof, Rheinbahnhof sowie Ludwigsbahnhof. Alle Umbau- und Sanierungsmaßnahmen, die bis heute am Hauptbahnhof vorgenommen wurden, fanden unter rollendem Rad des täglichen Schienenverkehrs statt. Die umfassendsten Maßnahmen erfolgten von 2002 bis 2014: In drei Projekten wurden das Empfangsgebäude, der Vorplatz und das Hallendach modernisiert.
    Heutzutage begrüßt der Wiesbadener Hauptbahnhof seine täglich 35.000 Besucher, Reisenden und Pendler nicht nur als bedeutende Verkehrsstation, sondern dank seiner 25 attraktiven Geschäfte im Einkaufsbahnhof und den zahlreichen Kulturveranstaltungen und Ausstellungen auch als beliebte Shopping-Station sowie Erlebnisplattform für Groß und Klein.
    Das Bahnhofsbuch mit seinen sehenswerten historischen Aufnahmen aus dem Wiesbadener Stadtarchiv und den doppelseitigen Bildern des aufwendig gestalteten Empfangsgebäudes und der Gleishallen ist im (Bahnhofs-)Buchhandel zum Preis von 9,80 Euro erhältlich. Mit dem Dokumentations-Bildband setzt der VBN Verlag Bernd Neddermeyer in Kooperation mit der DB Station&Service AG, Berlin, die erfolgreiche Reihe über bedeutende Bahnhöfe in Deutschland fort.


  • Erschienen im Juni 2015
  • 96 Seiten
  • Format 21 x 27 cm
  • Festeinband
  • 85 überwiegend farbige Abbildungen
  • Preis: 9,80 EUR
  • ISBN 978-3-941712-45-4